Menü
DE / EN
SHOP
SHOP
5 November 2015

Hall i.T. - Etwa 250.000 Paar Felle für Tourenski werden weltweit pro Jahr verkauft. „Wir sind hungrig und wollen ein gutes Stück von diesem Kuchen", kündigt der Geschäftsführer von MP Sports Michael Puelacher aus Hall an. Möglich soll es eine Weltneuheit machen: Auf herkömmliche Felle muss ein Kleber aufgetragen werden, damit sie am Ski haften. Puelacher hat die ersten kleberfreien Felle der Welt erfunden. Damit sind sie laut dem Erfinder benutzerfreundlicher. „Durch Saugkraft haftet das Fell am Ski", verrät der Erfinder. Möglich macht dies eine Schicht auf Silikonbasis.

Im Jahr 2006 begann Puelacher an seinem neuen Fell zu tüfteln. Schließlich kamen in der Wintersaison 2007/08 die ersten seiner Felle auf den Markt. „Sie hatten noch ein paar Kinderkrankheiten", gibt er zu. Die Beschichtung hätte nicht immer gehalten und Felle seien zum Teil eingerissen. Über den Sommer habe er an seiner Erfindung gearbeitet und sie „zu 100% verbessert".

Die Produktion der so genannten Gecko-Felle hat Geiger übernommen. Bisher wurden 20.000 Stück verkauft. In Österreich führen der Fachhandel und Sporthandelsketten das Tiroler Produkt. „Ich suche noch Vertriebspartner im Ausland, um das Fell weltweit zu vermarkten", schildert Puelacher.

Michael Puelacher von MP Sports präsentiert das erste kleberfreie Fell für Tourenski.